Centre Qi Gong - Ferienkurse
Start CQG Ausbildung Fortbildung Ferien Karlsruhe
Schweigen Elsass Passau Südfrankreich Türkei


Preise   Anmeldung   Galerie   Feedbacks


Feedbacks von Kursteilnehmern



Klosterkurs in Frankreich (Liebfrauenberg) - Carin und Hubert Niemand hätte je gedacht, dass ein Qigongkurs wegen eines Virus verschoben werden muss, doch Corona hat dieses Jahr so einiges auf den Kopf gestellt.
Wir sind froh, dass der Kurs im ehemaligen Kloster Liebfrauenberg doch noch stattfand.
Was gibt es Schöneres, als mit freundlichen Mitmenschen unter der Anleitung von Bernhard bei blauem Himmel und angenehmen Temperaturen zu entspannen???
Die 18 Harmonien waren für uns nichts Neues, aber trotzdem wieder eine schöne Erfahrung. Wir spüren von Jahr zu Jahr die eigene Veränderung.
Das Thema Atmung war diesmal ein weiterer Schwerpunkt. Gute und saubere Luft ist nicht selbstverständlich und dieses Gut sollten wir hin und wieder bewusst tief in unseren Bauch strömen lassen und dabei unsere Organe bewegen. Lasst es uns weiter üben. Wir bleiben dran ;-)

Carin und Hubert Göbel, Oberkirch



Hallo Bernhard,

Klosterkurs in Frankreich (Liebfrauenberg) - Anja Herr ich war zum 2. Mal dabei und es war wieder ganz wunderbar.
Weiter in die Tiefe der 18 Harmonien einzutauchen, hat nicht nur gut getan, sondern auch mal wieder QiGong verbessert.
4 sehr entspannte Tage in wunderbarer Umgebung, mit netten und interessierten Leuten, ein wenig Fachsimpeln, ein wenig Verbessern, etwas Wein und eine tolle Aussicht, keine Ablenkung.
Was könnte ich mehr wollen?
Vielen Dank
Anja Herr, Düsseldorf



Klosterkurs in Frankreich (Liebfrauenberg) - Urs Kirchgessner Angeleitet mit der notwendigen Ruhe und Besonnenheit sowie einem guten Schuss Humor konnte sich der Kranich (das Motto dieses Jahres) wundersam in uns entfalten: von majestätisch bedächtig bis explosiv, von einbeinig stehend bis zum ausgedehnten Gleitflug quasi …! Wieder eine schöne Auszeit mit tollen Menschen!, die mir in den Partnerübungen auch geholfen haben, die vielen neuen Bewegungen besser im Körper erkunden zu können.

Urs Kirchgessner (Schweiz)



Klosterkurs in Frankreich (Liebfrauenberg) - Alma und Georg Vier herrliche QiGong-Tage auf dem Liebfrauenberg

Man übt in lockerer und freundlicher Atmosphäre unter sehr professioneller Anleitung von Bernhard.
Man praktiziert auch manchmal draußen in der wunderschönen Umgebung von Liebfrauenberg.
Man hat genug Zeit zum üben und fragen.
Die Teilnehmer sind sehr aktiv und sympathisch.
Abends trifft man sich im Franziskanerkeller, trinkt Bier oder Wein und hat viel Spaß.
Nach vier Tagen ist man entspannter, mit vielen neuen Kenntnissen, mit neuer Energie und glücklicher.

Alma und Georg Ruf (Mühlacker) ------- Wir kommen wieder!



Auch mein zweiter Ferienkurs auf dem Liebfrauenberg war wieder sehr entspannend und intensiv. Durch die schöne Umgebung und die sympathischen Kursteilnehmer fiel es mir leicht, mich aus dem Alltag auszuklinken. Auch die Geselligkeit mit guten Gesprächen und leckerem Wein kam nicht zu kurz. Ein echter Urlaub für Leib und Seele :-)

Catrin H., Karlsruhe



Auch von meiner Seite noch einmal ganz herzlichen Dank für die wunderbaren vier Qi-Gong-Tage. Sie haben mir eine Verbindung zu meiner inneren Quelle ermöglicht. Dieses Ankommen in mir und das Sein im Jetzt spüren zu können empfinde ich als großes Geschenk. Könnte man sich nur immer so fühlen.

Vor dem Kurs habe ich immer mal wieder gedacht: Warum mache ich mit dem Qi Gong überhaupt weiter? Vielleicht mache ich lieber Yoga? Wenn ich dann vier Tage nach dem Liebfrauenberg im Freien in der Dämmerung in mich hineinlausche, versuche loszulassen und für Momente inneren Frieden verspüre, weiß ich wieder, warum ich doch weitermache. Aus den Übungsphasen mit Dir nehme ich immer viele Impulse mit. Ich bin froh, dass da etwas ist, das bleibt und mit dem ich arbeiten kann.

Andrea Thormälen, Ludwigsburg



Vielen Dank für den wunderbaren Workshop. Für die Tiefe der Übungen war ich sehr dankbar, das hat nicht nur Spaß gemacht, sondern auch wieder gezeigt, welchen Effekt QiGong auf den Körper haben kann und haben sollte. Alle Fragen wurden geduldig und tiefgehend beantwortet. So habe ich sehr viel gelernt.

Toll war auch das äußerliche Ambiente, das ehemalige Kloster ist wunderschön gelegen. Die Offenheit der Teilnehmer hat für ein schönes und interessantes Miteinander neben den Übungen gesorgt. Ich werde gerne wieder mitkommen.

Anja Herr, Düsseldorf



Klosterkurs in Frankreich (Liebfrauenberg) - Yvonne Schmitzdorf Die vier Tage auf dem Liebfrauenberg waren einfach nur wohltuend und toll. Das Wetter meinte es sowieso gut mit uns, und die Natur rund um den Liebfrauenberg war eine Freude für alle Sinne. Ich habe mich mit der Gruppe sehr wohl gefühlt, ein sehr offener, achtsamer und herzlicher Umgang miteinander war von Anfang an selbstverständlich. Schön, dass wir alle miteinander auch so viel gelacht haben. Du, lieber Bernhard, hast uns ein großes Geschenk gemacht. Du hast uns sehr sanft, ruhig, mit viel Erfahrung und Humor durch die Tage geführt und begleitet. Uns immer wieder spüren und erleben lassen und uns Türen geöffnet, durch die wir gehen konnten. Ich denke, auf jeden von uns hat hinter der Tür etwas anderes gewartet - und das ist gut so! Was Du tust, das tust Du mit ganz viel Herz und Hingabe - das spürt man in jedem Moment. Ich sage DANKE - für alles!

Yvonne Schmitzdorf, Koblenz



Klosterkurs in Frankreich (Liebfrauenberg) - Sabine Schenke Es war ein wundervolles langes Wochenende, bei dem nicht nur das Wetter perfekt mitspielte.

Die Mischung aus Bewegung und Meditation war gut gewählt, vielleicht hätte es etwas mehr Bewegung sein können, aber für mich persönlich waren auch die Phasen der Ruhe toll. Bernhard hat eine tolle Ausstrahlung und seine Toleranz gefällt mir gut. Niemand muss sich anstrengen, aber man tut es gern. Wenn der Körper eine Pause verlangt, weil man noch nicht so gut trainiert ist, dann kann man sich auch einen Moment entspannt zurücklehnen und fühlt sich doch präsent dabei.

Das Essen war sehr fleischlastig, etwas mehr vegetarische Abwechslung (aber nicht die vegetarischen Gerichte, die lieblos serviert wurden) täten der Küche gut. Erdbeeren hätten in dieser Jahreszeit gut gepasst, statt Massenfabrikatskuchen zum Dessert. Aber man konnte gut satt werden und geschmeckt hat es auch gut.

Sabine Schenke (www.natuerlich-gesund-praxis.de), Wulferstedt



Klosterkurs in Frankreich (Liebfrauenberg) - Ellen Kurda-Mack und Alfred Mack Wir kamen vom Urlaub - glaubten, entspannt und erholt zu sein, - und durften erfahren, dass noch viel mehr möglich ist!

Qigong mag vergleichbar sein, die Art wie Bernhard es vermittelt, hat eine ganz eigene Qualität. Er ermöglicht durch seine öffnenden Anregungen und den Freiraum zur eigenen Gestaltung ganz individuelles Entdecken. Wir kommen sicher wieder!

Alfred Mack (www.alfred-mack.de) und Ellen Kurda-Mack
(www.kurda-mack.de), Mannheim



Vier intensive Tage bei schönstem Frühlingswetter in traumhafter Lage auf dem Chateau de Liebfrauenberg. Ein erholsamer Ausgleich zum ansonsten eher hektischen Berufalltags. Hoffe, ich werde die erlebten Ruhemomente jetzt stärker in mein Alltagsleben integrieren können. Trotz gesundheitlichem Angeschlagensein (ich hoffe ich habe außer Bernhard nicht noch jemanden angesteckt) waren die Tage für mich eine tolle Erfahrung bezüglich Langsamkeit, intensiver Körperwahrnehmung und innerer Ruhe. Beeindruckt hat mich auch die Ungezwungenheit und Harmonie unter den Teilenehmern.
Die Unterbringung war ausgezeichnet, die Gastronomie mit dem immer gut gelaunten Küchenchef exzellent, manchmal nur etwas zu üppig.
Ein großes Lob gilt Bernhard, dessen ruhige und intuitive Art der Vermittlung der Übungen und Erfahrungen dem Ganzen eine angenehme Aura vermittelt hat.

Rainer Linden, Beilngries



Klosterkurs in Frankreich (Liebfrauenberg) - Brigitte Herrbach-Schmidt Lieber Bernhard,

Schon seit Monaten habe ich mich auf meinen vierten Klosterkurs gefreut und bin nicht enttäuscht worden. Das neue Ambiente (Chateau de Liebfrauenberg) war sehr ansprechend und der Kurs war wie immer: immer anders, immer wohltuend (4 Tage mit einem Urlaubseffekt von 2 Wochen). Diesmal stand eine kurze Folge von einfachen Figuren im Mittelpunkt – aber sie haben es in sich. Ich freue mich schon auf das nächste Mal!

Brigitte Herrbach-Schmidt, Karlsruhe



Martina Harder Qi Gong - Was ist das? Seit einem Jahr besuche ich den Unterricht am Centre Qi Gong und aus dem Nicht-Wissen wurde eine Faszination für etwas, das, - wer es kennt, dem muss ich auch nichts sagen. Es war für mich eine Bereicherung, den Unterricht nun im Kloster Liebfrauenberg vier Tage in Folge zu erleben, mit den für mich wesentlichen Anteilen von: Selbst erfahren, im Miteinander vertiefen, durch Beispiele und Erklärungen verstehen und das Teilhaben gelassen werden an persönlichen Standpunkten und Perspektiven. Eine Mischung, die für mich ein Lernumfeld bietet, in dem ich mich frei und glücklich fühlen kann. Und in dem ich lerne.

Einen wesentlichen Anteil daran trägt natürlich die Konzeption und Durchführung des Kurses durch den Lehrer, entscheidend ist aber auch die Art von Mensch, der ich hier begegne. Keiner ist wie der andere, alle sind lieb. Diese Erfahrungen sind etwas, auf das ich inzwischen vertrauen kann, egal welches Thema der Kurs behandelt. Und das gefällt mir.

Martina Harder, Karlsruhe



Klosterkurs in Frankreich (Liebfrauenberg) - Simone Robl Lieber Bernhard,

vielen Dank, dass Du mich trotz des Kreuzbandrisses mit auf den Qi Gong Kurs in Liebfrauenberg genommen hast. Ich war sehr positiv überrascht, dass ich bis auf Kleinigkeiten, wie das Push-Hands zwischendurch, alles an Qi Gong Übungen mitmachen konnte, obwohl mein Knie im Moment alles andere als stabil ist. Auch den Schweigetag habe ich als sehr angenehm empfunden und konnte mich auf die intensive Wahrnehmung meiner Umgebung und mir selbst mit sämtlichen momentanen Gegebenheiten, wie der anstehenden OP zwecks des Kreuzbandrisses einlassen.

Für mich waren die vier Tage sehr schön, um mal etwas Abstand vom sonst doch im Moment recht vollen und chaotischen Terminplan zu bekommen. Ich freu mich schon auf Südfrankreich, auch wenn das wieder einen ganz anderen Flair hat, als der Klosterkurs. Qi Gong und Tai Chi sind einfach immer schön und entspannend, egal, ob im Kloster, in Südfrankreich oder England.

Liebe Grüße, Simone

Simone Robl, Karlsruhe



Klosterkurs in Frankreich (Liebfrauenberg) - Edgar Poddig Auch der zweite Besuch eines Klosterkurses hat mir sehr gefallen. Die entspannte Art und herzliche wie kompetente Kursleitung und die netten Leute verhalfen zu einem schönen Szenenwechsel zum sonstigen Alltag. Der weitläufige Veranstaltungsort, und auch wenn man es nicht in der Hand, aber das Wetter mit dem aufkommenden Frühling machten eine sehr schön Sache aus dem Kurs. Und wen der Alltag wieder überholt hat der erinnert sich mittels eines kleinen Videos an die Übungen. Vielen Dank für die erholsamen Tage, mögen die Klöster nicht ausgehen ;-)

Viele Grüße, Edgar

Edgar Poddig, Karlsruhe